Ronjas way of life


Sind Singles glücklicher?
28.01.2009, 11:24 am
Filed under: Gefühle, Nachdenkliches

Über dieses Thema hatte  ich letztens im Focus einen Artikel gelesen, über den ich mir Gedanken gemacht habe.

Da ich  ja selbst alle Zustände wie Ehe, Zusammenleben und Single-Dasein erlebt habe bzw. erlebe, bin ich mir nicht genau im Klaren, was nun wirklich besser ist. Da ich inzwischen seit 10 Jahren schon fast „eingefleischte“ Single-Frau bin und offensichtlich eher dazu neige, lieber allein zu leben, als mich irgendwie zu „verbiegen“ oder „anzupassen“, lässt sich diese Frage für mich nicht beantworten.

Sicher denkt ein Single an bestimmten „Familienfeiertagen“ wie Weihnachten usw. auch darüber nach, dass er/sie eigentlich einsam ist. Aber ich habe festgstellt, dass man in einer Ehe viel einsamer sein kann. Und wenn ich nach den Feiertagen davon höre, wie viel Stress un Unfrieden es in einer Familie geben kann, bin ich eigentlich ganz glücklich über die Tatsache, dass ich mir mein Leben so einrichten kann, wie es mir gefällt.

Und trotzdem…. – sehnt sich doch jeder Mensch nach ein bißchen Geborgenheit und Wärme. Die kann man als Single vermissen, aber auch in der Ehe. Von daher ist es eigentlich schon fast egal, in welchem Zustand man sich gerade befindet.

Inzwischen bin ich fast zu der Überzeugung gelangt, dass es eine „dauerhafte“  gute Beziehung fast gar nicht gibt. Zumindest nicht, wenn sich nicht beide Partner in dieselbe Richtung entwickeln. Das kann meiner Ansicht nach nur klappen, wenn beide gleichermaßen den anderen akzeptieren und lieben, wie er ist. Das muss sich die Waage halten, sobald einer von beiden mehr empfindet oder erwartet, wird’s schwierig.

Okay, da ich ziemlich hohe Erwartungen an eine Beziehung, sogar an eine Freundschaft habe und nur das vom anderen erwarte, was ich auch zu geben bereit bin; habe ich noch nicht die „passende“ Lebensform und den -partner gefunden.

Ich gebe zu, dass ich mit meiner jetzigen Lebensform nicht immer glücklich bin, aber zur Zeit bietet sie mir Sicherheit und ich weiß, dass ich mich nur auf mich 100%ig verlassen kann. Ich habe jeden Tag die Möglichkeit, mein Leben zu ändern und jeden Tag kann ich etwas Neues versuchen – und das bedeutet für mich ein Stück Lebensqualität.

Bis zur Klärung meines genauen Zieles denke ich, mit „LIEBE“, nämlich der allumfassenden Liebe, kann jede Lebensform glücklich sein.

In diesem Sinne allen ob Singles oder Paaren alles Gute!

Eure Ronja

Advertisements

2 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

Tja, dazu habe ich den passenden Spruch auf Lager:

In der Ehe pflegt gewöhnlich immer einer
der Dumme zu sein.

Nur wenn zwei Dumme heiraten:
das kann mitunter gut gehn.

Kurt Tucholsky

Übrigens finde ich Deine Betrachtungen sehr interessant … – mir gehts ähnlich wie Du ja weißt… 😉

Kommentar von Caro

hihiii – der Spruch von Tucholsky hat was …

Liebe Ronja,

deine Überlegungen kann ich gut nachvollziehen. Wenn beide Partner nicht bereit sind, den anderen von Grund auf zu akzeptieren, dann kann es auf die Dauer kaum gutgehen – ausser einer von beiden gibt nach bzw. lässt sich verbiegen.

Oder – wie du schreibst – man entwickelt sich miteinander und durch – einander weiter. Ich denke mal, gewisse Erwartungen an den anderen lassen sich kaum vermeiden, bis zu einem bestimmten Punkt .. wobei ich ganz ehrlich mit Erwartungshaltungen große Probleme habe.

Was – wenn der Partner sich etwas vom anderen wünscht – ein Verhalten etc. – das diesem eben absolut nicht liegt…

Kompromiss .. wäre eine Möglichkeit. Ich kann auch etwas tun (MAL – ab und zu, nicht dauernd) was eigentlich nicht mein Fall ist, einfach weil der Partner sich sehr darüber freut, und im Gegenzug auch etwas für mich tut – es muss auf jeden Fall immer ausgewogen sein und darf eine gewisse Grenze, die bei jedem individuell anders ist, nicht überschreiten.

So wurschteln wir uns seit 18 Jahren gut durch *g* – ab und zu prallen gewisse Gegensätze aufeinander, das ist normal – aber wir sorgen auch dafür, die Gemeinsamkeiten zu pflegen (nicht immer einfach im vollgepackten beruflichen Alltag .. die Gefahr, dass manches auf der Strecke bleibt und Unzufriedenheiten aufkommen, die ist realistisch und man muss ihr irgendwie begegnen)

Alleinsein, Zeit für mich – brauche ich auch .. ebenso wie die Gemeinsamkeit .. es hat alles seine Vorteile ..

Die Karten, die Hillary für dich gelegt hat – die hören sich jedenfalls richtig gut an 🙂 🙂 🙂

alles Liebe für dich und ein schönes Wochenende wünscht dir Ocean

Kommentar von Ocean




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: