Ronjas way of life


Mein Besuch in Leipzig
14.01.2009, 11:36 pm
Filed under: Alltägliches

war leider sehr kurz, aber dennoch sehr schön.

Ich hatte eine „Unterkunft“ gebucht im Hotel Kosmos – von außen recht unscheinbar und im Treppenhaus überkam mich die Befürchtung, dass ich vielleicht doch etwas mehr Geld hätte anlegen sollen. Aber als ich dann das Zimmer sah , war ich angenehm überrascht. Schon allein der Name „Arabien“ ließ Platz für Phantasien aus 1001 Nacht 😉

kosmoshotel

 zimmer-arabien

 

 

 

 

 

 

Es begann ja damit, dass ich zu Lehman’s zur Lesung meines Lieblings-Kolumnisten Matthias Schmitz – (Vorstellung seines Buches Problemzone M.A.N.N.)  – gegangen bin. Echt toll, es waren unheimlich viele Leute dort und immer mussten noch Stühle nachgebracht werden. Tja, Matthias Schmitz schildert sehr humorvoll und sarkastisch, wie man Männern in die Karten schaut und wie „Frauen“ mit ihnen am besten zurecht kommen. Diskussionen waren erwünscht und es war ein lebhafter Abend. Vielleicht schreibe ich demnächst mal was über meinen letzten Leserbrief und meine Ansichten und stelle sie zur Diskussion frei.

Schlapp gelacht habe ich mich allerdings, als Matthias Schmitz uns erklärte, wofür Hirsche ihr Geweih haben. Also liebe Damen, Ihr müsst Euch mal vorstellen, da wächst denen einfach Holz aus dem Kopf (jetzt weiß ich auch woher der Ausdruck „Holzkopf“ kommt) und wofür? – reine Rivalität. Wer das größte Geweih hat, ist der beste „Kerl“. Da nehmen sie es auf sich, dass sie mit dem Baum auf dem Kopf kaum durch den Wald kommen und überall mit ihrem Geweih anecken. Naja, mir würden da bei Männern auch schon einige Statussymbole einfallen… – die ich hier aber nicht näher aufzählen möchte. (Kleiner Einschub: Allerdings habe ich einen  Spruch gelesen, der gut dazu passt, um das Gegenteil zu kreieren : „Handys sind die einzigen Objekte, bei denen Männer sich nicht streiten, wer das „kleinste“ hat“ ;-).  )

Zurück zu diesem netten Abend. Mir war es vergönnt mit Autor und einigen seiner Kollegen nach der Veranstaltung noch zusammenzusitzen und über Männer im „Allgemeinen“ und „Besonderen“ zu diskutieren und den Stoff einiger seiner Kolumnen Revue passieren zu lassen. Es war ein sehr schöner Abend, an dem viel gelacht wurde.

Eigentlich wollte ich noch einige Bilder einstellen, aber irgendwie gestaltet sich das hier echt schwierig. Irgendwas scheint hier nicht zu funktionieren. Das Programm stürzt mir ständig ab. Ich geb’s für heute auf, demnächst versuche ich, ein paar Bildchen einzustellen.

Für heute Gute Nacht Eure Ronja

Advertisements

5 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

Klingt gut. Vielleicht lese ich das Buch mal (wenn wieder Zeit bleibt, das Bloggen frisst diese förmlich auf). Leipzig mag ich, auch wenn ich dort nicht wohnen möchte, aber Verwandte sei Dank, kommen wir immer mal wieder hin. Im April z.B. für ein Gewandhauskonzert.

Kommentar von tonari

Hi tonari, da sagst Du was. Ich bin voll im Stress und möchte doch so gerne alle anderen Teilnehmer in meinen blog einfügen, und die Projekte verfolgen und kommentieren, komme einfach zu nichts.
Aber Freitag, 12:30 Uhr steht? Hillary mit Fotoapparat freut sich schon 😉 – und ich natürlich auch! Liebe Grüße Ronja

Kommentar von raeuberbraut

Bei dem Handyspruch müsste „größte“ stehen, oder? 🙂

Kommentar von nedganzbachert

nein, völlig falsch ngb, die Männer geben immer mit dem „größten“ an, siehe Geweihe von den Hirschen, aber beim Handy muss es das „kleinste“ sein 😉

Kommentar von raeuberbraut

eben deshalb!

„… bei denen Männer sich nicht streiten, wer das größte hat.“

Kommentar von nedganzbachert




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: