Ronjas way of life


Das Ende der Saison
22.10.2008, 9:37 pm
Filed under: Gefühle, Melancholie

Als ich kürzlich bei einem kleinen Spaziergang in herrlichem Sonnenschein die bunten Blätter, die im milden Oktober-Wind im Kreis tanzten, beobachten konnte, kam mir die Idee, dass überall – selbst in der Natur – das Ende der Saison gefeiert wird.

Bei den Outdoor-Sportarten gibt es eine Saisonabschlußfeier mit Tanz und guter Stimmung, ein Abschlussturnier beim Tennis, die Plätze werden für den Winter vorbereitet. Bei den Kleingärtnern wird der Garten für den Winter präpariert, die Rosen eingepackt und zum Schluss wird gefeiert – das Ende der Saison.

Aber auch an der See merkt man das Ende der Saison, einige Hotels, Gaststätten schließen und deren Inhaber, die den Sommer über arbeiten mussten, fliegen in den Süden, um ein Stückchen Sommer nachzuholen.

Ich liebe gerade diese Zeit. Es ist schön, einmal einen Nord- oder Ostseestrand fast für sich allein zu haben. An der etwas raueren See entlag zu laufen ohne den Lärm der Badegäste, mit weitem Blick über das Meer und den menschenleeren Dünen. Die einzigen Begleitgeräusche sind das Tosen des Meeres, der Wind im Dünengras, das Kreischen von Möwen und die Schritte im feuchten Sand.

Herrlich… – sich nach einem ausgedehnten Sparziergang bei Sturm und Wind gemütlich in ein – vielleicht noch offenes Café – zu setzen und einen heißen Tee oder Pharisäer zu genießen und dabei die Welt und all ihre Sorgen zu vergessen.

Das Ende der Saison – ein „Zur-Ruhe-Kommen“, das ich mir für alle inneren und äußeren Belange wünschen würde. Denn im zwischenmenschlichen Bereich  „das Ende der Saison“ zu akzeptieren, ist nicht so angenehm. Manchmal dauert so ein Prozess vier Jahreszeiten, aber dann… gibt’s hoffentlich einen langen, wunderschönen Frühling und der wird ja naturgemäß auch immer „gefeiert“. Na, darauf freue ich mich schon jetzt 😉

Advertisements

13 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

ooh, du trinkst pharisäer? ich mag diesen kaffee nicht. 😉
gibt nichts schöneres als am strand bei wind und wetter zu laufen.

Kommentar von wortman

ja, sehr gerne. Am liebsten mit Sahnehäubchen in der Sturmhaube auf Sylt mit Blick über das Meer. Ohje, ich gerate ins Schwärmen und bekomme Sehnsucht nach Wind und Meer…

Kommentar von raeuberbraut

wem sagst du das… ich könnte auch ams meer fahren.

Kommentar von wortman

Ich überlege ob ich im Dezember eine Woche an Nord- oder Ostsee fahre. Mich an einem Strand vom Wind durchpusten lassen …

Kommentar von nedganzbachert

@NGB: das ist eine überaus gute idee 😉

Kommentar von wortman

@all, ja finde ich auch, wollen wir uns im Dezember auf Sylt treffen?? Die Sturmhaube ist echt super toll und die Wellen und die Dünen und überhaupt… der Wind weht einem die Flausen aus dem Kopf 😉

Kommentar von raeuberbraut

und wenn man keine flausen im kopf hat? bekommt man dann eine erkältung? 🙂

Kommentar von wortman

erste Dezemberwoche?
Vielleicht gäbe es aber auch ein günstigeres Fleckchen als Sylt. Die haben dort auch keinen schöneren Wind, als an anderen Orten.

Kommentar von nedganzbachert

@wortman: äh, ich glaube nicht, man hat ja noch Flausen auf dem Kopf, ansonsten gibt’s ja Mützen…

Kommentar von raeuberbraut

@ngb: Naja, die Ostsee ist auch nicht günstiger und da bläst der Wind nicht so schön wie auf Sylt, der Wind dort ist anders… – ich weiß das… er ist besonders „wild“ und das Meer auch; dagegen ist die Ostsee langweilig :-).. aber es gibt ja noch die Nachbarinsel Römö in Dänemark..

Kommentar von raeuberbraut

raeuberin, da muss ich dir recht geben. wetter- und wellenmäßig ist die ostsee eine runde langweiliger 🙂

ich hab immer flausen im kopp. da brauch ich wohl keine mütze 🙂

Kommentar von wortman

@wortman: Ich sehe, Du kennst Dich aus 😉 und zu den Flausen „im“ Kopf – behalte und pflege sie, denn ein Mensch ohne „Flausen“ ist langweilig;-)

Kommentar von raeuberbraut

das letzte was ich aufgeben würde, wären meine flausen 🙂

Kommentar von wortman




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: