Ronjas way of life


Wenn dieser Tag mein letzter wäre…
14.10.2008, 1:45 pm
Filed under: Nachdenkliches

was würde ich noch tun wollen?

Ups, eine Frage, die mir in den Kopf schoss und die ich spontan gar nicht beantworten kann.

Auf jeden Fall würde ich nicht zur Arbeit gehen, sondern jede Minute dieses Tages versuchen zu „genießen“.

Am liebsten würde ich ihn mit der „Liebe meines Lebens“ irgendwo auf „Sylt“ mit einem Strandspaziergang, einem schönen Essen und anschließendem Wellnessangebot in einem Luxushotel verbringen und abends dort mit allen Freunden und Familie feiern, bis der Becher zu Boden fällt.

Das wäre dann sozusagen eine vorverlegte Trauerfeier, von der der Verstorbene dann wenigstens auch noch etwas hat.

Okay, aber bis jetzt habe ich noch keine „fliegende Unterasse“ gesehen, die mich eventuell verschwinden lässt und abgesehen von der Börsenkrise habe ich noch nichts vom Weltuntergang wahrgenommen.

Aber trotzdem sollte man(n)/frau jeden Tag so leben, als sei es der letzte.

Ziemlich schwer, wenn man jeden Tag zur Arbeit gehen muss, aber vielleicht schaffe ich’s ja noch bis zur Rente – ich „arbeite“ daran 🙂

Advertisements

6 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

Allerdings eine berechtigte Frage. Aber jeden Tag „letzte“ Tage feiern geht ja gar nicht, das wird dann auch langweilig…

Kommentar von Caro

och nöö, mit viel Zeit und Geld würde mir noch eine Menge einfallen 😉

Kommentar von raeuberbraut

Ich weiß nicht, ob die „Liebe meines Lebens“ ausgerechnet an diesem Tag zu mir käme, wenn sie doch sonst auch nicht hier ist?!

Kommentar von nedganzbachert

Ja lieber ngb, da hast Du natürlich Recht, aber meistens bekommt man den „letzten Wunsch“ erfüllt. Aber genauer betrachtet, ist der Wunsch Blödsinn, denn wenn „die Liebe meines Lebens“ nur zum Sterben kommt, ist es wohl nicht die „Liebe des Lebens“ 😉
Aber ich könnte Sylt auch allein genießen und auch das Wellness-Programm in einem Luxus-Hotel und die Feier mit meinen Freunden sowieso! Ich sag’s ja, bis der Becher aus der Hand fällt 😉

Kommentar von raeuberbraut

Naja, die „Liebe des Lebens“ hat ja keinen Namen, kann es sein, dass es nur ein „Platzhalter“ ist???

Kommentar von Caro

Na klar, denn sonst würde ich ja mit der Liebe meines Lebens leben… – also nur reines unrealistisches Wunschdenken 😉

Kommentar von raeuberbraut




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: