Ronjas way of life


Die vier Versprechen, Teil 3 und 4
03.10.2008, 3:31 pm
Filed under: Nachdenkliches, Worte

Damit die vier Versprechung vollständig sind, folgen jetzt noch die restlichen beiden, nämlich das 3. und 4. Versprechen. Denn was nützt eine „halbfertige“ Information? Irgendwann lese ich vielleicht einmal wieder meine Infos und werde daran erinnert, was ich mir vorgenommen habe.

Also nun:

3. Versprechen
Ich ziehe keine voreiligen Schlüsse

Wir haben das Bedürfnis, alles zu rechtfertigen, zu erklären und zu verstehen, um uns sicher zu fühlen. Es ist nicht wichtig, ob die Antwort richtig ist; die Antwort allein gibt uns schon ein Gefühl der Sicherheit. Das ist der Grund, warum wir voreilige Schlüsse ziehen und von Annahmen ausgehen.

Wir gehen davon aus, dass alle anderen das Leben auf die gleiche Weise sehen wie wir. Wir denken, dass andere genauso denken und fühlen wie wir und deshalb stellen wir „Vermutungen“ an und ziehen voreilige Schlüsse.

Ich zitiere wörtlich: „Wenn Sie keine voreiligen Schlüsse mehr ziehen, wird ihr Wort untadelig sein. Mit klarer Kommunikation werden sich alle Ihre Beziehungen verändern, nicht nur mit Ihrem Partner, sondern mit allen Menschen“.

Eine schöne Vorstellung!

***

4. Versprechen
Ich gebe immer mein Bestmögliches!

Ich zitiere wörtlich: „Die ersten drei Versprechen werden nur funktionieren, wenn Sie Ihr Bestes tun. Erwarten Sie nicht, dass es Ihnen immer gelingen wird, untadelig mit Ihrem Wort zu sein. Ihre routinemäßigen Gewohnheiten sind zu stark und fest in Ihrem Geist verankert. Doch Sie können Ihr Bestes tun. Erwarten Sie nicht, dass Sie nie irgendetwas persönlich nehmen werden; tun Sie einfach nur Ihr Bestes. Sie können auch nicht erwarten, dass Sie nie mehr einen voreiligen Schluss ziehen oder von einer Annahme ausgehen werden, aber Sie können mit Sicherheit Ihr Bestes zun.“

Mir gefällt dieses Buch sehr gut, weil es mich aufmerksam macht und ich mein Verhalten verstehen lerne. Dieses Buch gibt Hinweise für Änderungsmöglichkeiten, ich kann sie annehmen oder nicht, aber ich kann auf jeden Fall versuchen, immer „mein Bestes“ zu geben.

Zitiertes Buch: Die vier Versprechen von Migel Ruiz

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: