Ronjas way of life


Lügen
01.10.2008, 12:02 pm
Filed under: Alltägliches, Gefühle, Worte

Lügen haben etwas mit Täuschen und Verdecken zu tun. Nichts verabscheue ich so sehr wie „Lügen“. Sie verunsichern, zerstören das Vertrauen und hinterlassen Narben.

Sicher es gibt verschiedene Arten von Lügen; aber manchmal habe ich den Eindruck, dass Lügen schon zur Alltäglichkeit gehören. Manche kleinere Lügen, die niemandem weh tun, sind schon fast in Fleisch und Blut übergegangen; nämlich die Antwort auf die Frage „Wie geht es Dir?“ Meistens sagt man „gut“, um sich weitere Schilderungen zu ersparen oder weil es niemanden wirklich interessiert, wie es einem geht.  In solchen Fällen weiche ich auch aus und antworte mit Vorliebe:  „am liebsten gut“, was ja auch der Wahrheit entspricht ;-).

Es wird überall gelogen, in der Politik, im Beruf und bei Statistiken („ich glaube keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe“). Aber Lügen im privaten Bereich sind für mich die schlimmsten und am wenigsten zu verzeihen. Sie tun weh und verletzen das Selbstwertgefühl.

Sicher, die Wahrheit ist nicht immer angenehm und auch nicht immer „diplomatisch“, aber mir ist sie lieber, weil ich weiß, woran ich bin. In diesem Fall sind die gelogenen „Komplimente“ ja noch am einfachsten zu verkraften, weil sie ja vielleicht „wohlwollend“ gemacht wurden. Man bedenke diese Notlügen aus freundschaftlichen Gesichtspunkten, nämlich die „nette“ todlangweilige Party oder eine völlig missratene Frisur, die der Nachbarin „wirklich gut steht„…. – nein danke, da sage ich lieber nichts.

Gute „Lügner “ müssen über viel Phantasie, analytisches Denken, Kombinationsgabe, strategisches Planungsvermögen, schauspielersiches Talent und ein gutes Gedächtnis verfügen und dazu noch „überzeugend“ reden können. Leider gibt es sehr viele Menschen, die darin aufgrund ihres Berufes sogar noch geschult werden. Mit Lügen kann man sehr gut manipulieren, ebenfalls mit Geheimnissen. Manche Lügen lassen sich an der Körpersprache erkennen, aber Lügen, die auf dem Papier stehen, lassen sich so schnell nicht entlarven.

Ich stehe auf dem Standpunkt: „Was ich sage, muss der Wahrheit entsprechen, aber ich muss nicht alles sagen, was wahr ist“.

Ich „hasse“ es, belogen zu werden! Mir ist in jedem Fall eine KLARE Absage lieber, als ein vorgetäuschter Termin und damit PUNKT!

Okay, das wollte ich mal wieder loswerden und lüge ganz bewusst: „Ich ärgere mich überhaupt nicht darüber!“

Advertisements

6 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

Donnerwetter, wer hat Dich denn so vergrätzt?? Lass mich raten… – war’s ein Ritter in Deinem Wald??

Kommentar von caro

Ach was, in meinem Wald gibt’s keine Ritter mehr, die sind wieder zum „Burgfräulein“ zurückgekehrt, da haben sie ihre Ruhe ;-))Im übrigen schaffen die sowieso die Zugbrücke nicht mehr. Die kennen nämlich das Losungswort nicht.

Kommentar von raeuberbraut

Ich kenne es, ich kenne es!
Aber ich bin auch kein Ritter …

Kommentar von nedganzbachert

@ngb: Nein das bist Du nicht, Du gehörst zu meinem Robin-Clan und kennst ja auch das Losungswort. Außerdem haben wir letztes Jahr um diese Zeit Seite an Seite in einem anderen „Wald“ noch „gekämpft“ 😉 Ich muss sagen, die Renovierung meiner Burg, mit dem Graben und der Zugbrücke ist echt gut geworden 😉

Kommentar von raeuberbraut

Glückwunsch! zur Ritter-freien Burg! Ich hoffe es bleibt so. Aber auf dem Schloß gibt es doch keine „Brugfräuleins“ – oder?

Kommentar von caro

@caro, stimmt, ich habe mich verschrieben, dort gibts ja nur „Schloßherrinnen“ 😉 –

Kommentar von raeuberbraut




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: