Ronjas way of life


Freundschaft
22.08.2008, 10:52 am
Filed under: Gefühle, Liebe | Schlagwörter:

Gibt es wirklich eine Freundschaft zwischen Mann und Frau??

Seit ich mich bemühe „Freundin“ für eine „verpatzte“ Beziehung mit einem Mann zu sein, stelle ich diesen Punkt ernsthaft in Frage, oder bin ich dazu nur nicht in der Lage ?

Wie sieht es mit den Freunden aus, die sich aus Bekanntschaften ergeben, in denen man erkannt hat, es reicht nicht für eine Beziehung aber eine gute Freundschaft könnte daraus werden.  Ist nicht auch dort der ein oder andere mit seinen Gefühlen ein klein wenig „übergewichtig“.

Ist es da nicht so, dass einer von beiden immer etwas mehr empfindet oder sich wünschen würde, dass daraus mehr würde? Wenn man jemanden sehr mag, ist es dann nicht so, dass man/frau eine Freundschaft wählt, nur um den anderen „nicht aus den Augen“ zu verlieren und vielleicht immer irgendwie darauf hofft, dass sich eventuell doch noch einmal eine Beziehung daraus ergibt? Hofft man/frau nicht immer wieder darauf, dass er/sie sich eines Tages doch verliebt??

Und wie sieht es aus bei einem Freund, der einen sehr mag und dem man Freud und Leid erzählt. Wie sieht es in ihr/ihm aus, wenn man ihm/ihr von einer neuen Liebe oder einer unglücklichen Liebe erzählt? Welche Geühle hat dieser Mensch dann? Verletzt man ihn dann nicht? Tut man diesem Menschen nicht weh damit, dass man glücklich mit einem anderen ist?  Vielleicht schmerzt es den Freund auch, wenn er sieht, wie die Frau (oder im anderen Fall der Mann) sich in die Arme eines Mannes (einer Frau) wirft, der sie nur verletzt und ausnutzt. Wenn er/sie  hilflos zuschauen muss? Ist es da nicht egoistisch diesem Freund das ganze Gefühlsspektrum zuzumuten?

Natürlich, tut es der verletzten Seele gut, wenn da jemand ist, der Dich auffängt, der Dir über den Kopf streichelt, Dir gut zuredet, Dich versucht abzulenken und der Dir wirklich zugetan ist. Jemand, der für Dich da ist, wenn alles wie ein Kartenhaus zusammenfällt. Die starke Schulter zum Anlehnen. Jemand der Dir alles gibt, was Du eigentlich von einem anderen erhalten möchtest?

Wieso um Himmels willen ist es denn dann nicht möglich, alle die liebevollen Gefühle und Gedanken auf diesen Menschen zu übertragen, der es nämlich wert ist und auch zu schätzen weiß.

Warum nur, warum wirft man sich weg an jemanden, der es nicht wert ist?? Und warum mutet man diesen Schmerz auch noch seinem besten Freund zu, nämlich dem, der einem die volle Zuwendung, Aufmerksamkeit und Liebe geben würde??? 

Eine Frage, die ich mir immer wieder stelle und die bis jetzt noch unbeantwortet geblieben ist..

aber ich arbeite daran!

Advertisements

7 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

aus eigener erfahrung: ja, es ist möglich.

es dauert, ist schmerzhaft für beide seiten und erfordert vor allem auch von beiden seiten kompromisse und zugeständnisse. meine „geschichte“ ist jetzt über zehn jahre her, mittlerweile sind wir beide glücklich in unserer jeweiligen beziehung (nicht miteinander) UND: immer noch freunde!

Kommentar von minnotmean

@minnotmean: Ich denke, es kommt auf den Grad der Verletzung an. Ich fühle mich noch sehr verletzt, vermutlich weil ich vieles noch nicht verstanden habe.

Kommentar von raeuberbraut

Ein Freund ist jemand, der mich so nimmt, wie ich bin und nicht so, wie er am wenigsten Schwierigkeiten mit mir hat….

Kommentar von raeuberbraut

das stimmt schon. aber auf beiden seiten entstehen in so einer situation verletzungen, die erst einmal abheilen müssen. dann erst kann man vorsichtig sehen, wie die freundschaft oder beziehung oder was auch immer weitergehen kann.

Kommentar von minnotmean

@ronja: Ja, das gibt es. Ich kann Dir eine ganze Reihe guter Beispiele aufzählen.
J. aus N.,
M. aus U.
und natürlich R. aus B.
Und ich kann zumindest für mich sprechen, ich wäre enttäuscht, würden diese aus Rücksicht schweigen.
Zweifellos schmerzt es einen Freund, wenn es dem anderen schlecht geht, aber es wäre auch schlimm, wenn das anders wäre.
Darf ein Freund zu Dir kommen, wenn es ihm schlecht geht?

Kommentar von nedganzbachert

@ngb: Auf jeden Fall darfst DU immer zu mir kommen!

Kommentar von raeuberbraut

War auch nur eine rhetorische Frage 🙂
Also keine Scheu, Dich zu melden!

Kommentar von nedganzbachert




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: